DIÖZESANVERBAND DRESDEN-MEIßEN

Wer wir sind

Die katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist der größte christliche Frauenverband in Deutschland mit einer halben Million Mitglieder. In unserem Diözesanverband Dresden-Meißen sind wir 56 Frauen – damit sind wir der kleinste Diözesanverband in der kfd.

Das ist aber nur eine Zahl, die nichts darüber aussagt, mit wieviel Freude und Engagement interessante Veranstaltungen vorbereitet und besucht werden!

Gegenwärtig treffen wir uns in drei Gruppen: eine in Dresden und zwei in Leipzig. Alle drei Gruppen sind überpfarrlich organisiert. Außerdem haben wir noch – über die gesamte Diözese verstreut – einige Einzelmitglieder.

 

Der Altersdurchschnitt bei uns ist recht hoch, natürlich würden wir uns über Verstärkung freuen, auch jüngere Frauen sind gern gesehen bei uns!

Was wir wollen

Wir wollen einander helfen, ermutigen und begleiten, nach der Botschaft Jesu Christi in der Partnerschaft zu allen Menschen zur vollen Entfaltung zu gelangen und zu leben;

aus der Kraft des Glaubens zu leben und davon Zeugnis zu geben und am Dienst in der Kirche verantwortlich teilzunehmen.

Nah dran

Herbstbeilage der Diözesanverbände Berlin, Görlitz, Erfurt, Magdeburg, Dresden-Meißen zu "Frau und Mutter" Mitgliederzeitschrift der kfd

Frauen sind ein wesentlicher Teil der Kirche, Interview mit dem neuen Präses Michael Noack der kfd im Bistum Görlitz. 

Besuch der Stadtteilmütter in Neuköln: Berliner kfd-Frauen lernen im Rahmn ihres Jahresprogramms "Ungewöhnliche Orte" andere Lebensweisen kennen.

Anstehende Veranstaltungen